ESA

Auster von Eisenach

KONTAKT

Letzte Änderung:

07.02.2010

Region Eisenach

Die Eisenacher Region ist unter den Mineraliensammlern nicht gerade bekann.Dafür hatt sich diese Ecke aber einen Namen gemacht wenn es um Fossilien aus dem Muschelkalk oder Lias geht.

Wer trotzdem nach Mineralien suchte,mußte entweder die Steinbrüche der Fossiliensammler  mit durchsuchen oder er begab sich in den Kupfer und Kobaltbergbau vom Stedtfelder Revier.

So seih gleich am Anfang gesagt: Große und tolle Sachen gibt es hier nicht!!!!Aber für den Micromounter tauchten in letzter Zeit einige schöne Mineralien auf.

1.) Stbr. Bischofroda

Ein Kalksteinbruch sorgte unter den Mineraliensammlern für Aufsehen.!Eigentlich liegt er im Muschelkalk aber seine “Fremdartigen” Minerale sprachen für eine andere Herkunft!?Viele dieser liegen zwar nur als Micromounts vor,sind aber von beachtlicher Schönheit.

2.) St.Georg-Klinikum-Eisenach

Bei einer Erweiterung des Klinikums stieß man auf Calcitkristalle von beachtlicher Größe und viel mehr!!!!

obi1min

3.) Stedtfelder Revier

Ein altes Bergbaurevier auf Kupfer und Kobaltmineralien.Typisch hier die Kupferschieferhorizonte des Zechsteins wie aus dem benachbarten Richelsdorf oder Glücksbrunn

Begleitmineralien

Sekundärmineralien

Die Minerale der Gang-Basalte

Geh zu

4.) Eisenacher Septarien

Die aus dem Lias stammenden Septarien sind immer wieder für eine Überraschung gut.

sep6in
sep14in

5.) A4 -Baustelle Madelungen - Honert

Auf der Baustelle Honert bei Madelungen konnten zeitweise schöne Funde gemacht werden.

1945in
1965in
1507in

 

ESA